www.onlinegaminatorslots.com

Kreativität im Alltag

18. März 2013

Was ist das?:

*****

Hallo Frau Wolff
Ich muss mich entschuldigen, ich habe meine Hausaufgaben nicht gemacht.
Also es war so, wir hatten so viel auf in den anderen Fächern, und schreiben heute einen Vokabeltest, dass ich einfach keine Zeit mehr hatte. Ich muss nachmittags auch immer zum Sport, den mein Papa möchte dass ich später einmal bei Olympia teilnehmen kann, obgleich ich das garnicht will, und meine Mama, die hat gestern so schlechten Eintopf gemacht, dass ich auch noch Bauchschmerzen bekommen habe, und vor allem meine große Schwester, der war so langweilig dass sie mein Hausaufgabenheft kurzerhand zum Zeichnen genommen hatte, was ich natürlich als total verwerflich halte, und weswegen ich keine Hausaufgaben machen konnte, und jetzt hier sitze und ihnen sagen muss dass ich gerade dran sitze und diese sehr gerne nach der Stunde nachreichen kann, und ich sichere ihnen zu, dass ich auch bestimmt nicht abschreiben werde, denn das sagt meine mama ist genauso verwerflich, weil meine Noten ja dann noch schlechter werden würde, denn neben mir sitzt Tobi, und der hat immer schlechte Noten, obwohl er einmal eine eins hatte, aber das war glaube ich bei einem Vokabeltest bei dem er einen kleinen Zettel auf seinen Beinen hatte, und uns nach dem Test auf dem Jungenklo zeigte dass er Zauberschrift auf der Hand hatte, die kein Lehrer sehen konnte, auf jeden Fall bekommen sie ihre ausgearbeitete Aufgabe noch heute, auch wenn ich dafür so lange nachsitze bis, oh, ich fange lieber mal an.

*****

Solche E-Mails bekommt man von Maximilian Beckers, wenn man das Ausbleiben dringend benötigter Informationen reklamiert. :o)

Googles Datensammelwut ist weithin bekannt – und nicht wenigen Nutzern ein Dorn im Auge. Doch wer weiß schon genau, welche Suchanfragen er bei aktivem Google-Konto eingegeben hat und was genau der Suchmaschinenriese somit über ihn weiß?

Genau diese Informationen hält das Google Webprotokoll (auch: Google history) für Sie bereit. Unter https://history.google.com/history finden Sie sämtliche Suchanfragen auf Google sowie die Seiten, auf die Sie in den Suchergebnissen geklickt haben. Hier können Sie unerwünschte Einträge oder Ihr gesamtes Webprotokoll löschen – und sogar die komplette Deaktivierung Ihrer Web-History ist möglich.

Machen Sie doch gleich mal den Test: Was weiß die Datenkrake über Sie? Und wenn Sie wollen, löschen Sie ihr Gedächtnis.

PS: Wer genau wissen will, welche Google-Dienste eigentlich mit dem eigenen Konto verknüpft sind, für den lohnt sich ein Besuch des Google Dashboards: Hier lassen sich sämtliche Dienste einsehen und individuell konfigurieren.

Switch to our mobile site